Neubau Gerätehaus Plate-Gollau

(mdi) Die ersten Planungen einer Erweiterung oder Neubau des Gerätehauses der FF Plate-Gollau liegen schon Jahrzehnte zurück. Jetzt ist es endlich soweit.

Die Planungen eines neuen Gerätehauses sind vorangegangen. Ein neuer Standort in Müggenburg ist gefunden und das Grundstück auch schon von der Samtgemeinde erworben.

Am 31. Januar schrieb der Redakteur der Elbe-Jeetzel-Zeitung Axel Schmidt folgenden Artikel.

 

Neues Gerätehaus für Plate

Lüchow. Ursprünglich sollte die Feuerwehr Plate schon im Jahr 2016 ein neues Gerätehaus erhalten. Doch daraus wurde nichts. Jetzt will die Samtgemeinde Lüchow für den Haushalt 2022 ganze 880 000 Euro für das Projekt bereitstellen, das nicht mehr in Eigenleistung realisiert wird.Die hohe Summe sei mit dem Baukostenindex auf der Basis der erforderlichen Fläche für zwei Fahrzeuge grob kalkuliert worden, erläuterte Martin Todte, Abteilungsleiter Gebäudemanagement im Lüchower rathaus. Einstimmig empfahl der Brandschutzausschuss nicht nur diese Gebäudeinvestition.

Vorgaben der Unfallkasse

der Neubau für die Plater Wehr sei überfällig, begründeten Gemeindebrandmeister Michael Schalon und Ausschussvorsitzender Claus Bauck (CDU). Die Feuerwehr verfüge in Müggenburg nur über eine Garage ohne Heizung, Wasser und Toiletten. Die Einsatzkleidung der 29 Aktiven werde dort spakig und schimmele. Das sei nicht mehr zumutbar. Wegen des hohen Engagements der Aktiven sei die Investition langfristig gerechtfertigt, betonte Bauck: "Da ist in der Vergangenheit am falschen Ende gespart worden". Laut Feuerwehr-Unfallkasse sei neben Toiletten, Duschen, einem Aufenthaltsraum auch ein sogenannter Schwarz-weiß-Bereich zum Tausch für die Pflege von Einsatzgerät erforderlich.

 

Bautagebuch:

- Ende April sollen die entgültigen Planungen des Grundrisses abgeschlossen werden

- Erstes Treffen am 23.05.2022 mit allen Beteiligten.

Grundplanung des Architekten vorgestellt. Einige Veränderungen mit Absprache des Gemeindebrandmeisters und der Verwaltung vorgenommen. Endgültiger Bauplan soll am 13.06.2022 besprochen werden. Dann auch weitere Einzelheiten zum Gerätehaus.

 

- August: Die EJZ schreibt über eine Badarfszuweisung in Höhe von 680 000€ für unser Gerätehaus.

 

- 14. November: Nach etlichen Rücksprachen mit der FUK ist der überarbeitete Grundriss des Gerätehauses und der Parkplätze fertig. Es werden jetzt die Berechnungen der Heizung, Planung der   

       Elektroinstallation und Außenanlagen durchgeführt.

 

 -23. Januar 2023: Die Pläne mussten aufgrund der Bauvorschriften des Baugebietes nochmals geändert werden. Wir bekommen ein Pultdach. Es wird auf der gesamten Fläche eine Photovoltaik-Anlage

      installiert. Somit produzieren wir mehr Strom als wir brauchen und speisen das in das Stromnetz ein. Der Bauantrag ist jetzt gestellt. Als nächstes werden die Ausschreibungen folgen.

 

Hier der entgültige Bauplan

 - August 2023: Die Baugenehmigung vom Landkreis ist da. Die Vergabeplanung geht zur Stabsstelle der Samtgemeinde. Hier wird die gesamte Bauvergabe geprüft und im Anschluss

      werden die Ausschreibungen veröffentlicht.

     Es tut sich aber etwas auf dem Grundstück. Der Vorbesitzer hat seinen dort gelagerten Mutterboden abtransportieren lassen.

  

 

Es geht weiter. Das Grundstück ist abgesteckt. Im Februar soll der Bau der Bodenplatte beginnen. Strom soll auch im Febr. angeschlossen werden.

12.02.2024 Offizieller ersten Spatenstich Feuerwehr Gerätehaus in Müggenburg

14.02.2024 Der Bagger ist da

20.02.2024

29.02.2024 es geht vorran. Das Fundament ist fast fertig

11.03.2024 der Grundriss ist zu erkennen

14.03.2024 Isolierung

25.03.2024 die Bodenplatte wird gegossen

FERTIG

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.